FAQ

Was ist der Strom Spotmarkt?
Strom wird entweder auf dem Spotmarkt oder auf dem Terminmarkt verkauft und eingekauft. Der Spotmarkt nennt sich EPEX Spot und sitzt in Paris. Die EPEX Spot beliefert neben Deutschland auch Frankreich, Österreich und die Schweiz. Auf dem Spotmarkt wird kurzfristig lieferbarer Strom gehandelt. Das bedeutet, dass über den Spotmarkt die Optimierung des Erzeugungs- oder Verbrauchsportfolio für den nächsten Tag erfolgt. Der Strom kann auf einer 15-minütige Basis eingekauft und wiederverkauft werden. Die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energie-Anlagen (z.B. Photovoltaik-Anlagen und Windkraft-Anlagen) hängt vom Wetter ab und ist damit kontinuierlichen Schwankungen unterworfen. Diese Schwankungen wirken sich auf die Strompreise am Spotmarkt aus.